Warning: Constant SCRIPT_DEBUG already defined in /home/clients/0a17f050bee374a0bf32e48ea9ab9e2e/web/wp-config.php on line 87
Rotes Thai Curry - Gaeng PetThai Rezept - Online Reisebüro webook.ch

Rotes Thai Curry – Gaeng PetThai Rezept

#wecook: Reisen von zu Hause aus: Thailand

Deshalb haben wir uns überlegt, wie wir dennoch verreisen könnten, ohne das Haus zu verlassen. Da kamen sofort viele Ideen zusammen, von Bücher lesen und Filme schauen, über virtuell ferne Orte besuchen bis hin zu exotischer Musik hören. Da wir als Team aber sehr gerne essen und trinken, gefiel uns die Idee am Besten, dank Rezepten aus unseren Lieblingsdestinationen zu verreisen. Gesagt, getan.Und ich mache gleich den Anfang. 



Thailand

Das erste Mal vor 20 Jahren auf Hochzeitsreise entdeckt, sind wir seither mit und ohne Kinder schon mehrmals in vielen Ecken dieses fantastischen Land gereist. Von Bankgkok, über Chan Mai über Koh Samui, Koh Phangan, Phuket, Koh Yao Yai, Krabi undundund… Es gab keinen Ort, der uns nicht begeistert hat. Die Menschen, die Natur, die Unterkünfte, aber immer wieder vor allem: Das Essen! Meine schönste Erinnerung reicht zurück ins 2002, als ich auf Ko Phangan in einem Strandbeizli ein rotes Thai Curry bestellte. Nach 3 Wochen Thailand traute ich mir etwas zu und sagte deshalb zum Kellner «Make it Thai hot, not tourist hot.» Öhmmm, ich habe wohl nie wieder etwas so scharfes gegessen wie dieses Curry am Strand. Dennoch oder gerade deshalb ist es für uns auch im Hause Sassine immer ein besonderer Genuss, wenn es wiedermal Thai-Küche gibt. 

Da ich nun nicht mit extremen Kochkünsten gesegnet bin (hömm, die Untertreibung des Jahres), liebe ich einfache Rezepte. Ausserdem leben wir auf dem Land und es ist nicht einfach, exotische Zutaten zu kriegen. Aber es gibt kaum etwas einfacheres als ein rotes Thai Curry. Here you go:



Rotes Thai Curry / Gaeng Pet (แกงเผ็ด) Zutaten

Am Besten einen Asienshop in der nächst grösseren Stadt ausfindig machen. Vieles findet sich aber auch in grösseren Filialen von Coop und Migros. Da gibt es jeweils gemischtes Thai Gemüse im Pack zu kaufen.

  • ½ Liter Kokosmilch
  • 1 EL Currypaste, rote
  • 200 g Fleisch, Fisch, Garnelen oder Tofu
  • 2 EL Fischsauce
  • 100 g Aubergine(n) (Thai-Aubergine)
  • 100 g Bambussprosse(n)
  • Sonstiges Thai Gemüse
  • 5 Kaffir-Limettenblätter
  • 3 Zweige Thai-Basilikum, süßes,
  • 1 Chilischote(n) (Thai-Chili)
  • 1 Stiel/e Zitronengras
  • Basmati oder Jasminreis

Rotes Thai Curry Zubereitung

Die rote Currypaste in Öl in einem Wok unter starker Hitze kurz braten, da fängt das Ferienfeeling bereits an! Es riecht nämlich genau wie in Thailand! Danach die Currypaste mit 500 ml Kokosmilch ablöschen. Die Kokosmilch aufkochen und das Fleisch (bzw. Fisch, Crevetten oder Tofu), Fischsauce hinzugeben (die wiederum stinkt anfangs ein wenig, der Geruch geht aber schnell weg). Den Herd runterstellen und alles bei geringer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.Thai-Auberginen vierteln oder achteln. Thai-Aubergine, Bambussprossen und weiteres Gemüse hinzufügen und ein paar Minuten weiterköcheln lassen.Die Kaffir-Limettenblätter in Streifen und die Thailändische Chili in Ringe schneiden. Achtung, Thai Chili kann ziemlich scharf sein, ev. für die Kinder eine separate Portion machen. Das Zitronengras in ca. 10 Ringe oder längs schneiden, je nach Geschmack. Alles hinzugeben und das Gericht für eine Minute weiterköcheln lassen.Das Curry mit Basmati oder Jasmin-Reis servieren und fertig! Ach ja, ein Singha Beer muss auch sein.Easy peasy, richtig? Das Schöne ist eben auch, dass man beim Kochen einfach immer weitere Zutaten dazugibt. So kann man sich auch nebenbei unterhalten, wenn man Gäste hat und zusammen in Ferienerinnerungen schwelgen oder die nächste Reise planen.



Kochbuch

Wenn ihr weitere Rezepte kochen möchtet, haben wir euch das ultimative Thai Kochbuch! «Simply Thai – Das superschnelle Thai-Kochbuch». Alle Gerichte daraus lassen sich mit maximal 10 Zutaten aus jedem normalen Supermarkt und in nur 20 Minuten ganz leicht nachmachen. So geht easy-peasy Kochen in kürzester Zeit!









Fernweh?

A propos Planung: Natürlich haben wir nicht nur Inspirationen für «Ferien-Ersatz», sondern auch für richtige Reisen. Wenn nicht für jetzt, dann für bald…

Mehr Inspiration findet ihr auf unserem Blog oder auf unserer Website.

Liebe Grüsse, Nathalie Sassine, CEO webook.ch

webook.ch - Reisen aus Leidenschaft Travelagent Webook

webook.ch - Reisen aus Leidenschaft

Wir kümmern uns um Ihre Reise. Ganz persönlich. webook.ch ist ein unabhängiges Online-Reisebüro. Wir beraten Sie persönlich vor, während und nach der Reise. Wer wir sind, sehen Sie auf unserer Team-Seite. webook.ch GmbH ist Mitglied der TPA Association, über die Ihre Kundengelder bei Pauschalreisen abgesichert sind.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner